Fussball

BVB - News und Gerüchte: Subotic sieht Dortmund vor FC Bayern als Titelfavoriten

Von SPOX
Neven Subotic sieht den BVB als Titelfavorit.

Neven Subotic sieht Borussia Dortmund in der kommenden Saison als Titelfavoriten. Außerdem äußert sich der ehemalige Verteidiger des BVB zum Wechsel von Mats Hummels. Hier gibt's alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

Neven Subotic: BVB ist Titelfavorit

Neven Subotic schätzt den Kader des BVB aktuell stärker ein als den des FC Bayern. "Wenn der FC Bayern mit seinem aktuellen Kader spielt, dann Dortmund", sagte Subotic der Bild-Zeitung auf die Frage, wer für ihn der Titelfavorit sei und schob nach: "Ganz klar."

Neven Subotic über Wechsel von Mats Hummels: "Große Chance"

Den Transfersommer des BVB bewertet Subotic bisher als positiv. Vor allem der Wechsel seines ehemaligen Partners in der Innenverteidigung, Mats Hummels, werde der Borussia guttun. "Er hat in den letzten drei Jahren mit den Bayern vier Titel geholt, der BVB in der Zeit nur einen. Jetzt holt Dortmund die Erfahrung von Mats wieder rein. Das ist für ihn eine große Chance", sagte Subotic.

Dass Hummels laut Karl-Heinz Rummenigge, Niko Kovac und Co. vor dem Konkurrenzkampf beim FC Bayern geflohen sei, stellt Subotic in Frage. "Das ist normal, dass der Verein das so kommuniziert. Wer schon lange im Geschäft ist, weiß, dass das auch etwas mit dem Ego zu tun haben kann", meint Subotic.

Thomas Müller mit Spitze gegen BVB

Thomas Müller hielt im Interview mit dem vereinseigenen Sender fcbayern.tv gegen Subotics Einschätzung zum Titelrennen. "Es wird sicherlich Spaß machen, in der Tabelle ganz oben zu stehen", sagte Müller selbstsicher.

Die Transfers von Borussia Dortmund will Müller noch nicht abschließend bewerten. "Dortmund hat letztes Jahr eine super Saison gespielt. Sie haben versucht, sich nochmal zu verstärken. Da wird man sehen müssen, wie die Neuzugänge funktionieren", sagte der 29 Jahre alte Angreifer des FC Bayern.

Jadon Sancho: "Ich liebe Pep Guardiola immer noch"

Jadon Sancho hat in einem Interview mit Soccerbible seine Dankbarkeit gegenüber Manchester City und Pep Guardiola zum Ausdruck gebracht. "Ich liebe Pep immer noch, ich liebe immer noch alle im Klub, weil sie mich aus Watford verpflichtet haben und mir geholfen haben, mich zu dem zu entwickeln, der ich heute bin", sagte Sancho.

Dennoch sei der Wechsel zum BVB für ihn die richtige Wahl gewesen. Bei der Borussia will Sancho seine vergangene Saison noch einmal toppen. "Die Leute warten nur darauf, dass ich nachlasse, damit sie sagen können, dass ich ein One-Hit-Wonder bin", sagte Sancho. Damit das nicht passiert, will der 19 Jahre alte Engländer "am Ball bleiben und hoffen", von Verletzungen verschont zu bleiben.

Jadon Sancho: Statistiken der Bundesliga-Saison 2018/19

Einsätze34
Tore12
Assists14
Passquote84,9 Prozent
Zweikampfquote49,3 Prozent
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung