Fussball

FC Bayern: Ex-Stürmer Sandro Wagner beendet Torflaute in Chinas

SID
Wechselte im Januar diesen Jahres vom FC Bayern nach China: Sandro Wagner.
© getty

Sandro Wagner (31) hat seinen Torfluch in Chinas Super League (CSL) beendet und mit einem Doppelpack den 2:1 (1:0)-Erfolg von Tianjin Teda gegen Shandong Luneng unter Dach und Fach gebracht.

Der Ex-Hoffenheimer und -Münchner war in der 15. und 67. für die Mannschaft von Trainer Ulli Stielike erfolgreich. Mit 19 Punkten belegt Tianjin Teda in der Tabelle den sechsten Platz.

Wagner war im vergangenen Januar von Bayern München in die Super League CSL gewechselt. Im zwölften Spiel für seinen neuen Klub gelangen Wagner die ersten beiden Treffer.

In der 88. Minute wurde Doppelpacker Wagner ausgewechselt. Aufseiten von Shandong sah der Belgier Marouane Fellaini (früher Manchester United) die Rote Karte (79.). Bei den Gastgebern flog Tan Wangson ebenfalls vom Platz (71.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung