Fussball

Eintracht Frankfurt, News und Gerüchte: SGE lehnt erstes Inter-Angebot für Rebic ab

Von SPOX
Für Ante Rebic muss Inter Mailand ganz tief in die Taschen greifen.

Eintracht Frankfurt hat ein erstes Angebot von Inter Mailand für Ante Rebic abgelehnt. Beim Werben um Marc Cucurella nimmt die SGE wohl nur eine Außenseiterrolle ein. Eine andere Verpflichtung hat die SGE hingegen unter Dach und Fach gebracht. Die Zukunft von Sebastian Rode ist unklar.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: SGE lehnt Inter-Offerte für Rebic ab

Inter Mailand ist mit einem ersten Angebot für Ante Rebic bei der Eintracht abgeblitzt. Wie Sky berichtet, war eine Offerte in Höhe von 30 Millionen Euro zu wenig.

Bereits vor einigen Tagen vermeldete die As, dass die Hessen mindestens 40 Millionen fordern. Demnach gelte auch Atletico Madrid als Interessent.

Rebic, der seinen Vertrag im Vorjahr bis 2022 verlängerte, verbuchte in der abgelaufenen Saison 16 Scorerpunkte, nach dem Abgang von Luka Jovic soll der Kroate unbedingt gehalten werden.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: Wechselt Sebastian Rode in die Premier League?

Die großen Hoffnungen der SGE, Leihspieler Sebastian Rode langfristig unter Vertrag zu nehmen, erhalten möglicherweise einen Dämpfer: Nach einem Bericht von Sport1 hat Premier-League-Klub FC Southampton sein Interesse an einer Verpflichung des Mittelfeldspielers hinterlegt.

Southampton-Scout Ross Wilson stehe demnach in Kontakt mit Rodes Management. Rode-Berater Branko Panic will sich nicht an Spekulationen beteiligen, sagt aber auch, dass ein England-Wechsel "nach seiner starken Rückrunde auch nicht ungewöhnlich wäre".

Rode steht bei Borussia Dortmund unter Vertrag, fällt aber nach einer Knie-OP nach Knorpelschaden vorerst aus. "Sebastian ist in der Reha. Er schuftet wie ein Wahnsinniger. Und das Ziel ist es, dass er in vier bis sechs Wochen dem Trainer zur Verfügung steht", sagt Panic.

Eintracht Frankfurt, News: Djibril Sow wird zu Eintracht-Rekordeinkauf

Eintracht Frankfurt wird Mittelfeldspieler Djibril Sow von den Youngs Boys Bern unter Vertrag nehmen. Dafür fließt die Rekordablöse von neun Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen in die Schweiz.

"Djibril ist auf dem Markt heiß begehrt gewesen. Wir sind froh, dass wir so einen Spieler bekommen. Der Junge hat eine super Entwicklung genommen und unheimlich viel Potenzial", sagte Sportvorstand Fredi Bobic im kicker.

Hier gibt es weitere Infos zur Sow-Verpflichtung.

Eintracht Frankfurt, Gerüchte: Bundesliga-Teams an Cucurella interessiert?

Vor einem halben Jahr wurde Marc Cucurella bereits mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht, jetzt macht sich ein Bundesliga-Trio Hoffnungen auf eine Verpflichtung des Linksverteidigers.

Wie die Mundo Deportivo schreibt, kämpfen Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt um einen Transfer des 21-Jährigen aus der Jugend des FC Barcelona, der momentan bei SD Eibar aktiv ist.

Im Rennen um das Talent soll die Eintracht aktuell nur eine Außenseiterrolle einnehmen. Auch Vereine aus Frankreich, Italien und Spanien sollen an Cucurella interessiert sein, der in der abgelaufenen Saison auf 26 Startelf-Einsätze in LaLiga kam.

Eintracht Frankfurt, News: DFB-Pokalspiel gegen Waldhof terminiert

Eintracht Frankfurt muss am 11. August (15.30 Uhr) zum Spiel in der 1. Runde des DFB-Pokals bei Drittliga-Aufsteiger Waldhof Mannheim antreten. Dies gab der DFB am Donnerstag bekannt.

Hier geht es zu allen Termine der 1. Pokalrunde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung