Fussball

Hertha verlängert mit Mittelstädt

SID
Maximilian Mittelstädt verlängert seinen Vertrag bei den Hauptstädtern

Hertha BSC hat den Vertrag mit seinem Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt vorzeitig verlängert. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Zu den Vertragsdetails machten die Berliner keine Angaben. Ursprünglich war Mittelstädt bis 2018 an den Klub gebunden.

"Maxi ist ein Eigengewächs, das bei uns den Sprung in den Profifußball geschafft hat", sagte Geschäftsführer Michael Preetz zur Vertragsverlängerung mit dem 20-Jährigen: "Wir glauben, dass er uns in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten wird."

Mittelstädt durchlief seit 2012 alle Jugendmannschaften der Hertha und debütierte im März 2016 beim 2:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga.

In der abgelaufenen Saison kam der U20-Nationalspieler auf zwölf Einsätze in der Liga und einen im DFB-Pokal. Bei der WM in Südkorea im Juni scheiterte er mit der deutschen Junioren-Auswahl bereits im Achtelfinale an Afrikameister Sambia (3:4).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung