Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Milan arbeitet an Aubameyang-Deal

Von Ben Barthmann
Pierre-Emerick Aubameyang wird Borussia Dortmund im Sommer wohl verlassen

Pierre-Emerick Aubameyang wird laut einem französischen Medienbericht Borussia Dortmund definitiv verlassen. Neben Paris Saint-Germain ist wohl auch der AC Milan aktiv geworden.

"Aubameyang wird ohne Zweifel gehen", erklärte David Lortholary bei RMC. Lortholary arbeitet als Deutschland-Korrespondent beim franzöischen Radiosender und stellte klar: "Allerdings nicht unter einer Ablöse von 70 Millionen Euro."

Der Journalist sprach dabei neben dem Interesse durch PSG auch von einem Interesse des AC Milan. Die Italianer sollen demnach bereit sein, die geforderte Ablöse zu stemmen. Mit Paris soll bereits ein Treffen stattgefunden haben, Sportdirektor Patrick Kluivert und Aubameyang tauschten sich wohl aus.#

Neben Lortholary ergänte RMCs Italien-Korrespondent Simone Rovera: "Milan arbeitet hart an einer Einigung." Aubameyang spielte in der Jugend für die Rossoneri. Im Alter von 22 Jahren verließ er den Klub schließlich in Richtung Frankreich.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Noch ist der heute 27-jährige Torjäger bis 2020 an die Borussia gebunden. Er betonte zuletzt jedoch, keine Entscheidung bezüglich seiner Zukunft getroffen zu haben. In 30 Liga-Einsätzen dieser Saison gelangen dem Gabuner satte 28 Treffer für den BVB.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung