Cookie-Einstellungen
Fussball

Bartra wieder im Mannschaftstraining

SID
Marc Bartra erlitt bei dem Sprengstoffanschlag einen Bruch der Speiche im rechten Handgelenk

Rund vier Wochen nach dem Sprengstoff-Anschlag auf den Bus von Borussia Dortmund ist Marc Bartra wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Am Mittwochvormittag absolvierte der spanische Innenverteidiger die rund 80-minütige Einheit.

Bartra war nach seinem bei dem Anschlag erlittenen Bruch der Speiche im rechten Handgelenk am 12. April operiert worden. Zudem hatte der 26-Jährige diverse Fremdkörpereinsprengungen an der Hand und am Arm.

Sein Teamkollege Nuri Sahin trainierte am Mittwoch nach auskuriertem Bänderriss erstmals wieder individuell. Es besteht Hoffnung auf einen Einsatz im DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt am 27. Mai in Berlin.

Marc Bartra im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung