Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Tuchel stellte Vertrauensfrage

Von Ben Barthmann
Thomas Tuchel und Hans-Joachim Watzke wollen ihre Zusammenarbeit klären

Thomas Tuchel und Borussia Dortmund werden bald entscheidende Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit führen. Laut einem Medienbericht deutet alles auf eine Trennung hin. Tuchel wandte sich bereits vor zwei Wochen an die Mannschaft.

Wie die SportBild berichtet, stehen Gespräche zwischen Thomas Tuchel und Hans-Joachim Watzke zwei oder drei Tage nach dem Finale des DFB-Pokals gegen Eintracht Frankfurt an. Die Entscheidung soll allerdings bereits gefallen: Es kommt laut SportBild zur Trennung.

Dem Bericht zufolge ist der Verein gespalten. Manche Spieler sollen sich bei Watzke über Tuchel beklagt haben, andere die fachlichen Fähigkeiten des Übungsleiters sehr zu schätzen wissen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zuletzt wurden anonymisierte Aussagen der Spieler zitiert und Akteure in Interviews mehrfach nach der Beziehung zu Tuchel befragt. Dafür soll sich der Trainer entschuldigt haben.

Vor dem Spiel gegen den FC Augsburg soll Tuchel in der Kabine nicht nur um Verzeihung gebeten, sondern auch die Vertrauensfrage gestellt haben. Negative Antworten kamen zu diesem Zeitpunkt angeblich nicht auf.

Alle Infos zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung