Cookie-Einstellungen
Fussball

Tah: "Ich möchte alles erreichen"

Von SPOX
Tah: "Ich möchte alles erreichen"

Über den Umweg Düsseldorf ging es für Jonathan Tah als 19-Jähriger nach Leverkusen. Dort wurde er schnell zum Stammspieler und erspielte sich mit starken Leistungen einen Platz im Kader von Joachim Löw. In einem Interview spricht der Abwehr-Hüne über seine Ziele, Bayer Leverkusen und ehemalige Trainer.

Im Interview mit transfermarkt spricht der Jungnationalspieler über seine Karriereziele: "Ich möchte alles erreichen, was man als Fußballer erreichen kann. Ich stecke mir immer sehr große Ziele, möchte das Bestmögliche aus meiner Karriere machen. "

Bisher läuft es für den Ex-Hamburger rund. Nach seinen Stationen beim HSV und Fortuna Düsseldorf konnte sich Tah nach seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen schnell einleben. Nach Öztunali, Son und Calhanoglu war Tah der vierte Spieler, der innerhalb von kürzester Zeit vom HSV zu Leverkusen gewechselt ist.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der 20-Jährige erklärt, was Bayer für junge Spieler so attraktiv macht: "Bayer Leverkusen hat in den letzten Jahren gezeigt, dass sie gut mit jungen Spielern umgehen und diese gut in den Profikader integrieren können. Zudem sind sie ein ambitionierter Verein, der fast jedes Jahr international spielt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der Jugend spielte Tah für Altona 93, Concordia Hamburg und den HSV. "Ich habe von allen Trainern etwas gelernt und dafür bin ich jedem dankbar. Aber vor allem Otto Addo und Rodolfo Cardoso haben mich besonders beim Schritt in den Herrenbereich unterstützt", erzählte der Leverkusener. "Im Herrenbereich war es dann Bert van Marwijk, der mir das Vertrauen beim HSV geschenkt hat und mich als Stammspieler eingesetzt hat.", so Tah weiter.

Jonathan Tah im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung