Cookie-Einstellungen
Fussball

Schieber: "War in schlechter Verfassung"

Von SPOX
Julian Schieber kommt momentan über Kurzeinsätze nicht hinaus

Julian Schieber kommt aktuell nicht über Kurzeinsätze bei Hertha BSC hinaus. Der Stürmer trifft jedoch auch als Joker. In den vergangenen beiden Spielen erzielte er jeweils ein Tor für die Berliner. Schieber will wieder angreifen und erklärt, woran es zuletzt fehlte.

"Ich war in der letzten Spielzeit in einer körperlich schlechten Verfassung. Jetzt bin ich wieder voll da, hau mich rein und denke nicht so viel nach. So war auch der alte Schieber", erklärte der Stürmer der Bild.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aufgrund seines Knorpelschadens, der ihn fast ein Jahr außer Gefecht gesetzt hatte, habe er an Muskelmasse verloren. Nun sei er wieder ganz der alte Schieber.

Seine Chancen im Kampf um den Platz in der Startelf sind dennoch überschaubar. "Wenn man dabei sein will, darf man sich nie ausruhen und muss kämpfen. Selbst wenn es nur darum geht, eingewechselt zu werden. Vedad Ibisevic ist der gesetzte Stürmer im Zentrum, daher ist es natürlich sehr eng", erklärte Schieber.

Alle Infos zu Hertha BSC

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung