Fussball

Gomez-Debüt für Wolfsburg erst im September

SID
Mario Gomez muss zunächst seine Verletzung von der EM auskurieren

Nationalspieler Mario Gomez wird erst im September sein Pflichtspieldebüt beim VfL Wolfsburg geben. Wie der 31-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung erklärte, werde er bei den Niedersachsen mit einem einwöchigen Individualtraining beginnen, ehe er am Mannschaftstraining teilnehmen könne.

Der Stürmer hatte während der Europameisterschafts-Endrunde in Frankreich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten und hat seither noch nicht wieder mit dem Ball gearbeitet. Er wird nun den ersten Pokalauftritt der Wolfsburger am Samstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) beim Drittligisten FSV Frankfurt ebenso verpassen wie das erste Bundesliga-Gastspiel am 27. August beim FC Augsburg. Die Länderspielpause im Anschluss will er ebenfalls nutzen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit den Norddeutschen erhofft sich Gomez eine Rückkehr auf die internationale Fußballbühne. "Bayern und der BVB sind in einer eigenen Liga, aber dahinter kann auch der VfL angreifen. Mein Hunger auf Erfolg ist vielleicht so groß wie noch nie", sagte Gomez, der in Wolfsburg bis 2019 unterschrieben hat.

Sollte es allerdings erneut nichts mit einer Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb werden, könnten sich die Wege aber auch in einem Jahr schon wieder trennen. "Da würde es dann Gespräche geben", erklärte der Torjäger ein wenig nebulös, ohne eine fixierte Ausstiegsklausel zu bestätigen.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung