Fussball

Nach Baba-Wechsel: Kolasinac zur Roma?

Von SPOX
Sead Kolasinac könnte in Rom auf seinen Landsmann Edin Dzeko treffen

Vor wenigen Tagen verstärkte sich der FC Schalke 04 auf der linken Verteidigerposition mit Abdul Rahman Baba. Bei Sead Kolasinac dürfte das nicht für Begeisterung gesorgt haben - was der AS Rom zu seinem Vorteil nutzen könnte.

Wie die Bild berichtet, soll die Roma ihr Interesse bei den Beratern des 23-Jährigen hinterlegt haben, nachdem der Klub aus der Serie A TIM bereits vergangenen Sommer angefragt hatte. Durch den Abgang von Lucas Digne nach Barcelona und wegen des Kreuzbandrisses von Neuzugang Mario Rui, benötigt das Team von Trainer Luciano Spalletti dringend Verstärkung.

Kolasinac, der in der U19 zu Schalke wechselte und noch bis 2017 Vertrag hat, könnte in Rom mit seinem bosnischen Landsmann Edin Dzeko vereint werden. Der Stürmer im Dienste der Giallorossi soll seinen Nationalelf-Kollegen empfohlen haben.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Schalke-Manager Christian Heidel will trotz des Baba-Wechsels jedoch an dem gebürtigen Karlsruher festhalten: "Unser Anspruch muss sein, auf jeder Position doppelt mit ähnlicher Qualität besetzt zu sein. Wir haben keine Idee, ihn abzugeben."

Sead Kolasinac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung