Fussball

Rosen: "Kriterien, die uns gefehlt haben"

Von SPOX
Sandro Wagner erzielte 14 Tore für Darmstadt in der abgelaufenen Saison

Für 2,9 Millionen Euro wechselte Sandro Wagner vom SV Darmstadt 98 zur TSG 1899 Hoffenheim und heuert bei seinem sechsten Bundesliga-Klub an. Und wie schon in Darmstadt, wird er auch in Hoffenheim als deutliche Verstärkung gehandelt.

"Er bringt Kriterien in die Mannschaft, die uns gefehlt haben", sagte beispielsweise Manager Alexander Rosen im kicker. Dass Wagner darüber hinaus mit seiner Persönlichkeit gerne aneckt, ist in Sinsheim ebenfalls willkommen: "Da steht Sandro auch mal da und lässt sich nichts gefallen. Das gefällt mir."

Sportlich scheint das Kraftpaket unter Julian Nagelsmann zunächst gesetzt zu sein. Der jüngste Coach der Bundesliga-Geschichte findet es "hilfreich, Stürmer zu haben, die mit dem Rücken zum Tor gut sind. Da waren wir in der vergangenen Saison nicht gut. Von daher wollte ich eine neue Komponente in unserem Spiel haben."

Die Bundesliga-Highlights ab Sommer auf DAZN!

Einen Stammplatz will Nagelsmann dem Stürmer aber öffentlich noch nicht ausschreiben, obwohl er knapp die Hälfte der Aufstellung schon im Kopf hat: "Bei vier, fünf Positionen bin ich mir sicher; bei vier, fünf ist es ein Kopf-an-Kopf-Rennen."

Tarik Elyounoussi wird wohl nicht dazugehören. Der Norweger steht laut kicker vor einem Wechsel zu Olympiakos Piräus, sein Vertrag in Hoffenheim endet 2016. Auch Jonathan Schmid wird wohl kein zweites Jahr in der SAP-Arena erleben. Den Ex-Freiburger zieht es nach Augsburg, die bereit sind, die 4,5 Millionen Euro zu zahlen, die Hoffenheim im letzten Jahr an Freiburg überwies.

Alles zur TSG Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung