-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Völler: Dragovic? Ähnlich wie bei Toprak

SID
Aleksandar Dragovic scheint doch nicht zu Leverkusen zu wechseln

Rudi Völler hat kaum noch Hoffnung auf eine Verpflichtung des Innenverteidigers Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew. Er vergleicht die Situation mit dem Transferpoker um Ömer Toprak zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.

"Wir haben ja eine ähnliche Situation mit Aleksandar Dragovic, den wir gern von Dynamo Kiew kaufen würden. Aber nicht um jeden Preis. Dadurch, dass Ömer bleibt, haben wir für die Abwehr keinen Druck", sagte Völler gegenüber der Bild.

"Borussia Dortmund hat uns ein Angebot gemacht. Aber unsere Vorstellungen waren eben anders. Wir konnten uns nicht einigen. Kommt vor in dem Geschäft. Jetzt würden wir Toprak nicht mehr hergeben, sondern sind glücklich, einen Top-Verteidiger mindestens noch ein Jahr bei uns zu haben", erklärte der Sportdirektor.

Leverkusen konnte sich mit dem BVB nicht über einen Wechsel des Abwehrspielers einigen. Die geforderten 25 Millionen Euro wollte der deutsche Vize-Meister nicht bezahlen. Dank einer Ausstiegsklausel kann der türkische Nationalspieler 2017 für 12 Millionen Euro wechseln.

Bayer Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung