Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Dortmund feiert Umsatz-Rekord

Von SPOX
Hans-Joachim Watzke kann sich wohl über einen neuen Rekord freuen

Medienberichten zufolge erzielte Borussia Dortmund im zurückliegenden Geschäftsjahr einen neuen Umsatzrekord. Das historische Ergebnis soll am Freitag auf einer Pressekonferenz präsentiert werden.

Laut der Bild hat der BVB im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.7.2015 bis 30.6.2016) den vereinseigenen Rekord von 305 Millionen Euro aus der Saison 2012/13 deutlich geknackt. Damals waren die ausschlaggebenden Faktoren waren der Einzug ins Champions-League-Finale sowie der Verkauf von Mario Götze an den FC Bayern.

Nun machten sich die kostspieligen Transfers von Mats Hummels sowie Ilkay Gündogan positiv bemerkbar. Henrikh Mkhitaryan gehört allerdings nicht zum gerade beendeten Geschäftsjahr. Mit dem neuen Umsatzrekord bestätigt der BVB nicht nur seinen zweiten Platz in Deutschland, sondern könnte auch europaweit in die Top 10 einziehen.

Erlebe die Bundesliga Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Jahresüberschuss befindet sich dem Bericht zufolge im zweistelligen Millionenbereich.

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung