Cookie-Einstellungen
Fussball

Bode: "Kein Einstellungsproblem"

Von SPOX
Marco Bode war bis vor kurzem Rekordtorschütze für Werder Bremen
© getty

Werder Bremen rutscht nach der 1:2-Pleite im Nordderby noch tiefer in den Absteigsstrudel der Bundesliga. Dennoch verbreitet Aufsichtsratchef Marco Bode Optimismus beim Tabellen-Sechzehnten.

Individuelle Fehler im Defensivverhalten brachten die Werderaner auf die Verliererstraße.

Die generelle Marschroute sei aber unantastbar, versicherte Bode im kicker: "Alles spricht dafür, dass wir eine stabile Mannschaft haben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Außerdem sitze Trainer Viktor Skripnik weiter fest im Sattel. Es gäbe kein "Einstellungsproblem", so Bode weiter. Vielmehr war es "eher die fehlende Frische", bedingt durch die englische Woche.

Werder Bremen in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung