Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke kämpft weiter um Augusto

SID
Renato Augusto (l.) steht auf der Wunschliste von Horst Heldt und dem FC Schalke
© getty

Der FC Schalke 04 sucht nach Neuverstärkungen, Horst Heldt kündigte Verstärkungen in der Winterpause an. Den Worten sollen Taten folgen: Renato Augusto, Younes Belhando und Gökhan Inler sind im Rennen.

Wie reviersport berichtet, haben die Knappen ein erstes schriftliches Angebot für Augusto eingereicht. Bisher habe man aber keine Antwort von Corinthians erhalten, die Brasilianer sind wohl nicht geneigt, ihren Spielmacher an die Bundesliga zu verlieren. Plan B stammt aus Kiew, Younes Belhanda soll im Falle einer Absage aus Südamerika einen zweiten Versuch wert sein.

Der 25-Jährige konnte sich im Mittelfeld der Ukrainer nur bedingt Einsätze verschaffen und steht noch ohne Torerfolg da. Die kreativen Fähigkeiten des offensiven Mittelfeldspielers aus Marokko sind allerdings unumstritten, sofern er zu alter Form zurückfindet. Für die nächst defensivere Position soll S04 derweil weiter an Gökhan Inler von Leicester City interessiert sein.

Der 31-Jährige schaffte bei den Foxes nicht den Sprung in die so erfolgreiche erste Elf und wäre demnach einem Wechsel in der Winterpause nicht abgeneigt, um sich für die Europameisterschaft 2016 empfehlen zu können. Auf der Insel hat er allerdings noch einen Vertrag bis 2018.

Alles zur Bundesliga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung