Cookie-Einstellungen
Fussball

Peters: "Schalke in Top-10 etablieren"

SID
Peter Peters will den Klub dauerhaft in der Champions League etablieren
© getty

Schalke 04 hat sich zumindest wirtschaftlich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Sportlich gesehen gab es zahlreiche Höhen und Tiefen. Finanzvorstand Peter Peters gibt bei reviersport.de einen Ausblick auf die Ziele der Königsblauen.

"Schalke tut gut daran, seine Positionen zu behaupten. Das bedeutet für uns ja: In fünf Jahren dreimal Champions League zu spielen und in der europäischen Rangliste unter den Top zehn zu sein", betont Peters die sportlichen Ziele seines Vereins für die kommenden Jahre. Wie schwierig es sei, national und auch international erfolgreich zu sein, zeigen die Beispiele von Stuttgart, Hamburg und Bremen, wie Peters erklärt.

Angesprochen auf Klubs, die angetrieben von großen Investoren nach oben streben, reagiert Peters gelassen. Den Status als eingetragenen Verein möchte man auf Schalke in keinem Fall aufgeben. "Wir wollen ein eingetragener Verein bleiben und im Rahmen dessen unsere Ziele erreichen", stellt der Finanzvorstand klar.

Ein großes Pfund, das Schalke in Sachen Wettbewerbsfähigkeit in die Wagschale werfen kann, ist die moderne Arena. Das Stadion soll 2018 abbezahlt sein und wird künftig weiter modernisiert werden. Der Bau der Arena war laut Peters der entscheidende Schritt, um Schalke "von einem abstiegsgefährdeten Bundesligisten zu einem permanenten Europapokalteilnehmer umzubauen."

Alles zu Schalke 04

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung