Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Muskelbündelriss bei Ribery

SID
Franck Ribery wird in jedem Fall die Vorbereitung beim FC Bayern verpassen
© getty

Flügelspieler Franck Ribery (32) wird Bayern München wahrscheinlich weit bis ins neue Jahr hinein fehlen. Der kicker berichtet in seiner Donnerstag-Ausgabe, die im Champions-League-Spiel bei Dinamo Zagreb (2:0) erlittene Oberschenkelverletzung des Franzosen habe sich als Muskelbündelriss herausgestellt.

Das Trainingslager in Katar (ab 6. Januar) werde der Nationalspieler bestenfalls zur Regeneration nutzen können. Zudem müsse noch geprüft werden, ob eine Sehne Schaden genommen habe. Acht Wochen Pause seien in jedem Fall zu erwarten. Neben Ribery sei auch Kapitän Philipp Lahm (32) verletzt und werde wegen einer Zerrung am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) bei Hannover 96 ausfallen. Die Blessur habe Lahm im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Darmstadt (1:0) erlitten.

Laut kicker ist es aufgrund der derzeitigen Verletzungsmisere erneut zu einem Zerwürfnis zwischen Trainer Pep Guardiola und dem Ärzteteam gekommen. Der Spanier habe Mannschaftsarzt Dr. Volker Braun die vielen Verletzungen von Stammkräften angelastet.

Dr. Braun soll sich gewehrt und Guardiola die Schuld gegeben haben, weil er die Spieler zu früh eingesetzt habe. Daraufhin habe Guardiola den Mitarbeiter aus seinem Büro geworfen. Schon der frühere Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hatte die Bayern nach einem Streit mit dem Spanier verlassen.

Guardiola gegen die Ärzte?

Der Causa Ribery birgt nun erneut Zündstoff: Er hatte sich am 11. März im Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk am Sprunggelenk verletzt und sollte ursprünglich nur kurze Zeit ausfallen. Nach 269 Tagen feierte Ribery schließlich in Mönchengladbach sein überraschendes Comeback - nach gerade mal zwei Übungseinheiten mit der Mannschaft.

Guardiola soll sich dabei über die medizinische Abteilung hinweggesetzt haben, die von einem Einsatz abriet. Er wechselte Ribery in der Schlussphase ein - der Franzose traf promot zum 1:3. Vier Tage später verletzte er sich in Zagreb. Ribery sei für diese Belastung laut kicker nicht bereit gewesen.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung