Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke: Große Namen fürs Mittelfeld?

SID
Sebastian Rode steht offenbar auf dem Wunschzettel der Königsblauen
© getty

Der FC Schalke 04 will im Winter wohl seinen Kader verstärken und hat dafür gleich drei Spieler auf der Liste. Angeblich hat Königsblau Interesse an Maximilian Arnold und Sebastian Rode, auch Gökhan Inler soll weiter ein Thema sein.

Das berichtet der Kicker. Neben dem gesetzten Johannes Geis stehen mit Leon Goretzka und Pierre-Emile Höjbjerg zwar zwei Nebenmänner für das zentrale Mittelfeld bereit. Trotzdem wollen die Schalker ihren Kader breiter aufstellen.

Ob sie bei diesem Vorgehen beim Wolfsburger Arnold erfolgreich sein werden, ist jedoch fraglich. Der U21-Nationalspieler spielt eine gute Rolle im starken VfL-Kader und kommt auch in der Champions League zum Einsatz.

Rode und Inler mit Nebenrollen im Verein

Anders ist die Situation bei Rode und Inler. Beide kommen in ihren Vereinen nur selten zum Einsatz. Rode spielt auch in seinem zweiten Jahr bei Bayern München nur eine Nebenrolle, betont allerdings auch immer wieder, sich durchbeißen zu wollen. Angeblich erwägt Schalke ein Leihgeschäft.

Inler stand bereits im Sommer hoch im Kurs bei S04. Das Rennen um den schweizer Nationalmannschaftskapitän machte aber Leicester City, das rund 7 Millionen Euro an den SSC Neapel überwies.

Leicester steht aktuell überraschend an der Spitze der Premier League. Inler hat an der überragenden Saison bisher aber keinen Anteil und kam nur auf drei Einsätze in der Liga.

Alles zum FC Schalke 04

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung