Cookie-Einstellungen
Fussball

Kniescheibenbruch bei Flum

SID
Johannes Flum hat sich beim Mannschaftstraining offenbar schwer am Knie verletzt
© getty

Rettungshubschrauber-Einsatz bei Eintracht Frankfurt: Das Mannschaftstraining des Bundesligisten wurde am Dienstag von einer schweren Knieverletzung des Mittelfeldspielers Johannes Flum überschattet.

Der 27-Jährige war mit Slobodan Medojevic zusammengeprallt, beide Spieler blieben zunächst auf dem Rasen liegen, ehe zunächst ein Rettungswagen auf den Trainingsplatz fuhr und dann der Hubschrauber landete.

"Johannes Flum hat sich einen Bruch der Kniescheibe im linken Knie zugezogen und wird morgen operiert", twitterte die Eintracht am Nachmittag. Medojevic wurde mit einem Eisbeutel am Knie vom Platz gebracht.

"Das ist tragisch", sagte Sportdirektor Bruno Hübner: "Das bedeutet für uns, dass wir einen weiteren Ausfall zu beklagen haben, aber natürlich steht die persönliche Situation von Flum jetzt im Vordergrund." Trainer Armin Veh hatte das Training nach dem Unfall abgebrochen.

Die Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung