Cookie-Einstellungen
Fussball

"In Frankfurt brennt der Baum"

Von SPOX
Thomas Tuchel empfängt am Sonntag Eintracht Frankfurt
© getty

Am Sonntag kommt es zum Duell der Europa-League-Teilnehmer zwischen Schalke und Augsburg (15.30 Uhr im LIVETICKER). Der BVB empfängt danach die kriselnde Eintracht aus Frankfurt, wo die Borussia laut Trainer viel Hitze erwartet.

FC Augsburg - FC Schalke 04 (So., 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Markus Weinzierl (FC Augsburg): "Gegen Schalke werden wir wieder eine neue, frische Aufstellung präsentieren. Ich gehe davon aus, dass wir genauso einen Fight abliefern und mindestens einen Punkt feiern können."

Andre Breitenreiter (Schalke 04): "Die Augsburger werden mit einer breiten Brust gegen uns auflaufen. Ich freue mich für den FCA und Markus Weinzierl, wir kennen uns von der SpVgg Unterhaching. Aber das zählt nichts, wir sind wieder gut in der Spur und möchten dies fortsetzen."

Das Personal:

Bei Augsburg fehlen: Verhaegh (5. Gelbe Karte), Werner (Schambeinentzündung), Parker (Aufbautraining), Callsen-Bracker (Wadenbeinbruch)

Bei Schalke 04 fehlen: Giefer (Trainingsrückstand), Uchida (Reha nach Knieoperation), Nastasic (Reha nach Achillessehnenriss), Höger (Reha nach Kreuzbandteilriss), Felipe Santana (nicht berücksichtigt)

Darum geht's:

Für beide Teams standen jüngst Auswärtsreisen in der Europa League an. Die Fugger schafften gegen Partizan die Sensation und erreichten die Zwischenrunde, in der Liga gab es zuletzt einen Sieg bei Köln. Trotzdem spukt das Abstieggespenst zwischen Wertach und Lech weiter. Schalke feierte bei Tripolis den ungefährdeten Gruppensieg und fand in der Liga gegen Hannover 96 wieder zur Form - es gilt der Angriff auf die Champions-League-Plätze.

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Augsburg blieb in acht Bundesliga-Duellen mit Schalke sieglos (3 Remis, 5 Niederlagen) und sammelte in der Bundesliga nur gegen Leverkusen (0.22) im Schnitt weniger Punkte als gegen Schalke (0.38; mindestens 2 Bundesliga-Duelle vorausgesetzt).
  • Die Knappen haben gegen kein anderes Team, gegen das sie mindestens 5-mal in der Bundesliga antraten, einen besseren Punkteschnitt (2.25, wie gegen Aachen).
  • Augsburg holte aus den letzten drei Spielen sieben von neun möglichen Punkten und damit mehr als an den ersten zwölf Spieltagen zusammen (6). Erstmals seit dem Jahreswechsel 2014/15 blieb der FCA in drei Bundesliga-Spielen unbesiegt (damals sogar 4).
  • Schalke punktete nur in einem der fünf Duelle gegen Europapokalteilnehmer in dieser Saison - beim 1:1 in Leverkusen. Bei den vier Niederlagen gegen Bayern, Dortmund, Wolfsburg und Gladbach kassierte Schalke immer jeweils 3 Gegentore.
  • Der FCA ist seit 291 Bundesliga-Minuten ohne Gegentreffer, das ist die drittlängste Serie in Augsburgs Erstliga-Geschichte. Wenn Augsburg die ersten 27 Minuten gegen Schalke ohne Gegentreffer übersteht, wäre dies ein neuer Vereinsrekord.

Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt (So., 17.30 Uhr im LIVETICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Thomas Tuchel (Borussia Dortmund)...

...über das Spiel: "Den Schritt, den wir gegen Saloniki nach hinten gegangen sind, müssen wir nun doppelt nach vorne machen und eine komplette Änderung unserer Haltung herbeiführen. Wir müssen daraus lernen, den beschwerlicheren Weg zurück in die Spur annehmen."

...über den Gegner: "In Frankfurt herrscht jetzt ein anderer Ton. Da brennt der Baum."

Armin Veh (Eintracht Frankfurt): "Die Dortmunder haben gegen PAOK viele Spieler geschont, diese werden wohl spielen. Wir werden sicherlich nicht das Heil in der Offensive suchen. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm wird wie gegen Bayern, aber mit dem gleichen Resultat (0:0, Anm. d. Red.) wäre ich einverstanden."

Das Personal:

Bei Dortmund fehlen: Sahin, Durm (beide Aufbautraining)

Bei Frankfurt fehlen: Frankfurt: Russ, Stendera, Zambrano (alle 5. Gelbe Karte), Flum (Kniescheibenbruch), Castaignos (Syndesmoseoperation), Kittel (Trainingsrückstand), Anderson (Reha), Balayev (Zahnoperation)

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Darum geht's:

Die Gruppenphase brachte der BVB wenig glanzvoll, aber schonend auf Rang zwei zu Ende. In der Bundesliga greift Tuchel wohl wieder auf seine Top-Elf zurück, die den FC Bayern weiter jagen soll. Ein Sieg gegen Eintracht Frankfurt muss das Ziel sein, die Hessen sind seit fünf Spielen in der Liga ohne Sieg. Hoffnung macht da vielleicht Alex Meiers Rückkehr nach Gelb-Rot Sperre und die Brandrede Armin Vehs unter der Woche.

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Der BVB gewann 40 der 84 Bundesliga-Spiele gegen Frankfurt (16 Remis, 28 Niederlagen) - gegen keinen anderen Klub feierten die Westfalen so viele Siege in der Bundesliga. Dortmund gewann 4 der vergangenen 5 Duelle (dazu 0:2 auswärts am 13. Spieltag 2014/15).
  • Zu Hause verlor Dortmund nur eins der vergangenen 19 Pflichtspiele gegen Frankfurt (2:3 im Februar 2010), dazu gab es 14 Siege und 4 Remis. Dortmund traf in allen 19 Partien während Frankfurt seit 314 Minuten ohne Tor ist.
  • Frankfurt holte als einziger Bundesligist keinen Punkt aus den vergangenen drei Partien. Das Team von Armin Veh gewann zudem nur eins der vergangenen zwölf Pflichtspiele, mit 2:1 in Hannover (dazu 4 Remis und 7 Niederlagen).
  • Dortmund gewann seit dem 1:5 in München sechs der sieben Bundesliga-Spiele (dazu 1:3 in Hamburg) und ist mit 18 Punkten der beste Bundesligist in diesem Zeitraum. Die dabei erzielten 20 Tore sind ebenfalls Topwert (gemeinsam mit Gladbach).
  • Dortmund ist in der Liga seit elf Heimspielen ungeschlagen (10 Siege und ein 2-2 gegen Darmstadt), das ist aktuell die längste Serie der Liga.

Der 16. Spieltag im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung