Cookie-Einstellungen
Fussball

Kreuzbandriss bei Jantschke

Von Benjamin Wahlen
Jantschke wurde gegen die Werkself zur Halbzeit ausgewechselt
© getty

Für Tony Jantschke ist die Saison wohl beendet. Erste Untersuchungen ergaben, dass sich der Verteidiger von Borussia Mönchengladbach im Spiel gegen Bayer Leverkusen einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Ein arthroskopischer Eingriff soll Klarheit bringen.

Das Verletzungspech bei Borussia Mönchengladbach hält an. Nach den beiden Kreuzbandrissen von Nico Schulz und Patrick Herrmann sowie der schweren Verletzung von Andre Hahn wird nun auch Tony Janschtke für lange Zeit ausfallen.

Der Verteidiger verdrehte sich beim 0:5 am Samstagnachmittag gegen Bayer Leverkusen das Knie und musste zur Pause ausgewechselt werden. Erste Untersuchungen ergaben nach SPOX-Informationen die Diagnose eines Kreuzbandrisses. Ein arthroskopischer Eingriff am Dienstag soll endgültig Klarheit bringen.

"Ob es ein Kreuzbandriss ist, kann man noch nicht genau sehen. Die Schwere der Verletzung wird sich erst am Dienstag herausstellen", sagte Trainer André Schubert auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Werder Bremen am Dienstag (ab 19.00 Uhr im LIVETICKER).

Jantschke steht seit 2006 bei Gladbach unter Vertrag und absolvierte 155 Bundesligaspiele sowie 19 Europapokal-Einsätze für die Fohlen.

Tony Jantschke im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung