Cookie-Einstellungen
Fussball

Trochowski: "Mit mir selbst gekämpft"

SID
Piotr Trochowski äußerte sich über seinen eigenen Fitness-Zustand unzufrieden
© getty

Piotr Trochowski ist seit seiner Rückkehr in die Bundesliga noch nicht voll und ganz glücklich geworden. Beim FC Augsburg kommt der ehemalige Nationalspieler nur sporadisch zum Einsatz, zuletzt war er zweimal gar nicht im Kader.

Von der Leistung des Teams ist der 31-Jährige bisher enttäuscht. Man spiele ganz klar unter seinen Erwartungen, sagte der 31-Jährige dem kicker.


Daran würde Trochowski gern auch persönlich etwas ändern: "Ich fühle mich fit und würde der Mannschaft gerne mehr helfen, als es jetzt der Fall ist."

Nach seiner schweren Verletzung vor drei Jahren ist der ehemalige Nationalspieler aber froh, überhaupt wieder spielen zu können.

Ze Roberto als Vorbild

Der lange Weg zurück, inklusive OP in den USA und Reha, war letztlich von Erfolg gekrönt - ganz zur Zufriedenheit Trochowskis:

"Ich habe ab dem zweiten Tag nach vorne geschaut. Ich habe einen Kampf gegen mich selbst geführt, um mir zu zeigen, dass ich es schaffe." Das will er nun auch nutzen und noch einige Jahre auf hohem Niveau spielen.

Als Vorbild hierfür sieht Trochwoski den ehemaligen Bundesliga-Spieler Ze Roberto, der mit 41 Jahren noch in Brasilien aktiv ist und als topfit gilt.

Piotr Trochowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung