Cookie-Einstellungen
Fussball

"Er ist ein willkommenes Opfer"

Mats Hummels stellte sich nach der Niederlage in Krasnodar den aufgebrachten Fans
© getty

Ist Hummels Zukunft beim BVB in Gefahr?

Jochen Tittmar (SPOX): Nicht aufgrund dieser hier thematisierten Ereignisse. Hummels ist Leistungsträger, Führungsspieler und Identifikationsfigur - einen solch verdienten Spieler scheucht man in Dortmund wegen solcher "Lappalien" sicherlich nicht vom Hof. Es ist davon auszugehen, dass Hummels selbst entscheiden wird, wann er der Borussia den Rücken kehrt. Schließlich wird er sich seinen künftigen Arbeitgeber fast sicher aussuchen können. Interessant wird sein, ob Tuchel überhaupt langfristig mit ihm plant. Dem Trainer wird schließlich aufgefallen sein, dass sich Hummels' Leistungen sowie die der gesamten Dortmunder Verteidigung unter seiner Leitung bislang noch nicht ausreichend stabilisiert haben.

Andreas Lehner (SPOX): Auf gar keinen Fall. Hummels ist immer noch der beste Innenverteidiger beim BVB und auch einer der Besten auf dieser Position in Europa. Allerdings könnte er sich irgendwann die Frage stellen, ob er sich nicht im Ausland beweisen will, wenn er in Dortmund weiterhin so kritisch gesehen wird.

Florian Schimak (SPOX): Nicht einmal im Ansatz. Warum auch? Der BVB weiß mit Hummels umzugehen und er weiß, was er am BVB hat. Die Diskussion um ihn ging ja nicht von Vereinsseite aus, sondern kam von den Medien. Er zählt auf seiner Position trotz der unglücklichen Auftritte zuletzt immer noch zu den fünf Besten Europas. Warum sollte der BVB ihn also verkaufen? Ich glaube nicht, dass Hummels im Verein derart kritisch gesehen wird, wie es zuletzt einige Journalisten taten. Vielleicht spielen da auch eher persönliche Eitelkeiten eine Rolle...

mySPOX-User PinkFloyd: Ich würde es eher anders formulieren: Ist die Zukunft des BVB ohne Hummels in Gefahr? Und da würde ich sagen ja, denn Hummels ist nach wie vor einer der besten Innenverteidiger. Gerade wo Subotic derzeit meilenweit von der Form der Meisterjahre entfernt ist, braucht der BVB ihn dringend. In der Premier League, wo ein Notstand an guten Innenverteidigern herrscht, wäre Hummels sofort willkommen, dessen muss sich der BVB bewusst sein, insbesondere weil er dort eine ganz andere Wertschätzung erfahren würde, als das derzeit hierzulande der Fall ist.

Seite 1: Ist die Kritik an Mats Hummels gerechtfertigt?

Seite 2: Warum polarisiert Hummels so stark?

Seite 3: Hat Hummels mit seiner Reaktion einen Fehler gemacht?

Seite 4: Kritik an Mitspielern: Sollte sich Hummels damit zurückhalten?

Seite 5: Ist Hummels Zukunft beim BVB in Gefahr?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung