Cookie-Einstellungen
Fussball

"Nicht zum Schleuderpreis"

Von SPOX
Der Verkauf von Julian Draxler steht auf der Kippe
© getty

Manager Horst Heldt von Schalke 04 will alsbald Klarheit über die Zukunft von Julian Draxler. "Kommt ein Angebot, dann werden wir uns mit dem Thema auseinandersetzen", sagte der 45-Jährige der Sport Bild.


Allerdings ist die Bereitschaft für Kompromisse nicht sonderlich hoch - und die Zeit für Annäherungsversuche der Interessenten laufe allmählich ab: "Erstens werden wir Julian nicht für einen Schleuderpreis abgeben. Zweitens ist auch klar, dass bald ein Zeitpunkt kommt, an dem wir nicht mehr gesprächsbereit sind, sollte ein Verein doch noch ein Angebot abgeben. Bis zum 31. August werden wir nicht warten, denn wir müssen auch planen", so Heldt.

Das 21-jährige Supertalent wird immer wieder mit dem letztjährigen Champions-League-Finalisten Juventus Turin in Verbindung gebracht. Es liege bisher nur ein einziges Angebot der Italiener vor, sagte Heldt kürzlich.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung