Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Milan mit Höjbjerg-Leihe?

Von Ben Barthmann
Pierre-Emil Höjbjerg könnte bald in Italien seine Schuhe schnüren
© getty

Er ist einer der Lieblinge von Pep Guardiola, glaubt man dessen Aussagen. Doch für Pierre-Emile Höjbjerg wird der Platz im Mittelfeld des FC Bayern München immer enger, eine erneute Leihe könnte Aufwind bringen. Wird es der AC Milan?

Wie der kicker berichtet, will der deutsche Rekordmeister sein Mittelfeldjuwel auf keinen Fall dauerhaft abgeben. Dies brachte zuletzt einige Gerüchte rund um eine Leihe hervor, neuester Interessent scheint der AC Milan zu sein. Die Italiener suchen nach Verstärkung im zentralen Mittelfeld, um dieses Jahr den Scudetto anzugreifen.

Schon im letzten Jahr war der 21-Jährige an den FC Augsburg ausgeliehen und spielte dort eine ordentliche Halbsaison. Nach der Verpflichtung von Arturo Vidal ist für den zurückgekehrten Dänen allerdings kein Platz mehr, eine erneute Leihe ist dementsprechend nicht unwahrscheinlich. Größter Konkurrent der Italiener wäre wohl Bayer Leverkusen.

Die Werkself bestätigte zumindest Handlungsbedarf auf der Position von Höjbjerg im zentralen Mittelfeld, nachdem sich Charles Aranguiz schwer verletzte. "Es ist ja noch eine Woche Zeit. Wir müssen sehen, was das Beste für Pierre ist", gab sich Höjbjerg-Berater Sören Lerby vor kurzem entspannt.

Pierre-Emil Höjbjerg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung