Cookie-Einstellungen
Fussball

Der lernende Straßenkicker

Kingsley Coman spielt fortan für den FC Bayern München
© getty

Hat sich der FC Bayern zu weit vom deutschen Markt entfernt?

So zumindest die Meinung von Ottmar Hitzfeld. Arturo Vidal und Douglas Costa kosteten Millionen und kamen aus dem Ausland. Nach den Verpflichtungen von Thiago, Xabi Alonso, Juan Bernat, Pepe Reina oder Medhi Benatia ist diese Annahme zumindest auf einer Grundlage aufgebaut.

Die andere Grundlage sagt aber: 14 Mann im Kader sind Deutsche. Nun könnten beide Lager die verbale Keule herausholen und versuchen, ihre Fakten den anderen aufzudrängen oder aber eine Alternative für die letzten Transfers auf dem deutschen Markt nennen. Dann wird es nämlich schwer.

Arturo Vidal ist ein Spieler vom Format Weltklasse und in seiner Rolle so nicht in der Bundesliga oder in den internationalen Ligen mit deutscher Nationalität zu finden. Ähnliches gilt für Douglas Costa. Kevin Volland, Marco Reus, Andre Schürrle oder Karim Bellarabi? Der FC Bayern stellt seinen Kader nicht nach Nationalität zusammen, sondern nach Fähigkeiten und Eigenschaften.

Zwar scheint die Ablöse für Coman hoch, wenn man bedenkt, dass der Spieler in der letzten Saison keine 500 Liga-Minuten sammelte. Eine Coman ähnliche Alternative war zu diesen Bedingungen allerdings nicht auf dem Markt, die Preise für Spieler wie Raheem Sterling oder Kevin De Bruyne lassen grüßen.

Selbstverständlich dürfte bei ähnlichen Bedingungen wie nun bei Coman ein deutscher Spieler in der Theorie die erste Wahl oder sogar ein paar Euro mehr wert sein. Doch andererseits gefragt: Weshalb sollte ein Verein, dessen Ziel der Champions-League-Sieg ist, sich von der Herkunft seiner Stars beeinflussen lassen?

Am Ende spielen elf Mann auf dem Platz Fußball - und diese Sprache versteht man in jedem Land, so trivial das auch sein mag.

Wie sieht Kingsley Comans bisherige Vita aus?

Welche Qualitäten bringt Kingsley Coman mit?

Was bedeutet der Transfer für Ribery und Götze?

Wie sind die Transfermodalitäten einzuschätzen?

Hat sich der FC Bayern zu weit vom deutschen Markt entfernt?

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung