Cookie-Einstellungen
Fussball

Mainz will "schnell punkten"

SID
Sieht seine Mainzer immer noch im Abstiegskampf: Trainer Martin Schmidt
© getty

Trotz der sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz sehen sich die Verantwortlichen des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 vor dem Punktspiel am Freitag gegen Schalke 04 nach wie vor im Abstiegskampf.

"Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich zu punkten, damit die letzten Spiele nicht zum Krimi werden", sagte Trainer Martin Schmidt, der am Dienstag seinen Vertrag bis 2018 verlängert hatte, während der Pressekonferenz am Mittwoch: "Dennoch rufen wir dieses Spiel nicht zum entscheidenden aus. Wir werden es nicht zu hoch hängen. Es ist ein weiteres Endspiel für uns - wie seit Wochen schon."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der 48 Jahre alte Schweizer muss gegen Schalke auf die seit längerer Zeit verletzten Christian Clemens, Jonas Hofmann, Todor Nedelev und Nicolas Castillo verzichten. Dagegen können die zuletzt angeschlagenen Niko Bungert, Stefan Bell und Ja-Cheol Koo wohl auflaufen.

Martin Schmidt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung