Cookie-Einstellungen
Fussball

Papa fehlt doch nicht auf Schalke

SID
Kyriakos Papadopoulos zog sich beim Achtelfinals-Aus in Madrid eine Schulterverletzung zu
© getty

Bayer Leverkusen muss nach zuvor entgegengesetzten Meldungen im Bundesliga-Spitzenspiel am Samstag (18.30 Uhr im LIVE-Ticker) bei Schalke 04 nicht auf Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos verzichten.

Der 23 Jahre alte Grieche, der von Schalke an die Werkself ausgeliehen ist, zog sich beim Achtelfinal-Aus der Werkself beim spanischen Meister Atlético Madrid (2:3 im Elfmeterschießen) eine Schulterverletzung zu, so vermeldeten Medien ursprünglich.

Jetzt hat Bayer Leverkusen dementiert, dass sich Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos beim Achtelfinal-Aus eine Schulterverletzung zugezogen hat und damit für das Bundesliga-Spitzenspiel am Samstag auszufallen droht. Der 23-Jährige, der von Schalke an Leverkusen ausgeliehen ist, habe sich nicht verletzt, erklärte ein Bayer-Sprecher.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Papadopoulos war erst im Laufe der Verlängerung in der 105. Minute für Lars Bender eingewechselt worden. Nach seinem Wechsel zu Bayer im vergangenen Sommer war der griechische Nationalspieler längere Zeit wegen einer Schulterblessur ausgefallen und erst in der Winterpause wieder ins Training eingestiegen.

Alle Infos zu Kyriakos Papadopoulos

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung