Cookie-Einstellungen
Fussball

Lange Pause für Hofmann

Von Adrian Franke
Jonas Hofmann kommt in dieser Saison bislang auf zehn Einsätze für Mainz 05
© getty

Die Verletzung von Jonas Hofmann ist deutlich schlimmer als zunächst angenommen: Berichten zufolge fällt der 22-Jährige, der aktuell noch von Borussia Dortmund an den FSV Mainz 05 ausgeliehen ist, wochenlang aus.

Gegen den FC Augsburg war Hofmann am Samstag noch mit dem Verdacht auf muskuläre Probleme ausgewechselt worden. Bild-Informationen zufolge sorgte die Untersuchung beim BVB-Mannschaftsarzt dann für den Schock, Hofmann selbst bestätigte gegenüber der Zeitung: "Die Sehne, die über dem Wadenbein verläuft, ist eingerissen - und da hat sich nun Flüssigkeit gebildet."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Wie die Zeitung berichtet, ist vor Ende April wohl nicht an ein Comeback zu denken. "Wir versuchen nun eine ACP-Therapie, eine Eigenblut-Behandlung", berichtete Hofmann weiter und gab zu: "Ich hatte gehofft, es jetzt endlich überstanden zu haben. Aber solche Rückschläge kann es nach solchen Operationen geben, sagen die Ärzte."

Im vergangenen Oktober hatte der Offensivmann wegen einer Innenbandverletzung im Knie bereits unters Messer gemusst. In zwei bis drei Wochen soll das nächste MRT dann weiteren Aufschluss geben: "Die Bilder zeigen dann, wie weit die Flüssigkeit bis dahin raus ist. Erst danach wird entschieden, wie es weiter geht."

Der FSV Mainz 05 im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung