Cookie-Einstellungen
Fussball

Oops! He did it again!

Von SPOX
Das 1:0 für Gladbach: Manuel Neuer lässt Raffaels Flachschuss durch die Hände rutschen
© getty

Befreiungsschlag deluxe: Der VfB hat's tatsächlich geschafft, einen Heimsieg einzufahren. Es war der zweite dieser Saison, den anderen hatte man im September gegen Hannover eingetütet. Irre auch, dass man gegen Frankfurt innerhalb von 2 Minuten und 20 Sekunden zwei Tore erzielte. Zuvor hatte es in 796 (!) Minuten auch nur 2 Tore im eigenen Stadion gegeben. Randnotiz: Für Daniel Ginczek war's der erste Doppelpack in der Bundesliga.

Fab Five: Borussia Dortmund gehört jetzt zu einem ganz exklusiven Zirkel. Beim 3:2 in Hannover feierte man den 700. Sieg seiner Bundesliga-Geschichte. Diese Marke erreichte man als erst fünftes Team überhaupt. Die anderen: Stuttgart (705), Hamburg (714), Bremen (736) und Bayern (12.874. Kleiner Spaß... es sind 985 Siege in 1696 Spielen).

Jetzt ist es amtlich: Der HSV hat's geschafft. Gegen die Hertha gab's wieder kein Tor. 15 Zu-Null-Spiele in dieser Saison (#ogottogott) sind neuer Vereinsrekord.

Fair und friedlich: Ganze 26 Gelbe Karten wurden am Wochenende vergeben. Das ist der zweitniedrigste Wert dieser Saison. Nur am 2. Spieltag ging's noch kuschliger zu (25).

Kleinkram I: Nils Petersen ist mit 4 Toren als Einwechselspieler jetzt Top-Joker der Liga.

Kleinkram II: Lars Stindl steht jetzt bei 6 Saisontoren. Das ist persönlicher Rekord.

Kleinkram III: In Ligaspielen mit Beteiligung von Eintracht Frankfurt sind bislang 101 Tore gefallen. Mehr los ist in den Top-5 Europas (neben Deutschland: Italien, Spanien, England, Frankreich) nur bei Real Madrid (104 Tore).

Seite 1: Neuers Gladbach-Serie

Seite 2: Super VfB, super BVB, super Nils Petersen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung