Cookie-Einstellungen
Fussball

Horn: Wechsel kommt nicht in Frage

SID
Timo Horn ist geschmeichelt vom Reds-Interesse, bleibt aber beim Effzeh
© getty

Timo Horn sieht seine Zukunft in den nächsten Jahren beim 1. FC Köln. "Es ist zwar toll, wenn man das Interesse eines Klubs wie dem FC Liverpool weckt, aber im Moment kommt das für mich nicht infrage", sagt der Torhüter im "Kicker". Für seine Weiterentwicklung möchte er sein Spiel in Köln weiter festigen und nicht bei einem anderen Verein auf der Bank sitzen.

Auch die Nationalmannschaft ist ein erklärtes Ziel von Horn. Manuel Neuer sei zwar momentan eindeutig gesetzt im Tor der DFB-Elf, dennoch sieht er seine Chancen: "Dahinter muss ich mich auf Jahre gesehen vor niemandem verstecken." Der Bayern-Keeper ist für Horn momentan der beste Torwart der Welt. Bei der Weltfußballerwahl sieht er dennoch Cristiano Ronaldo als Favoriten.

Von der Nummer eins im Tor der Nationalelf will der Youngster einiges lernen. Strafraumbeherrschung und Spieleröffnung sind Bereiche, in denen Horn bei sich selbst noch Steigerungspotenzial sieht. Mit zunehmender Erfahrung werde die nötige Sicherheit in diesen Bereichen eintreten.

Timo Horn im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung