Cookie-Einstellungen
Fussball

Obraniak nach Russland?

Von Marco Nehmer
Nach nur einem halben Jahr bei Bremen steht Ludovic Obraniak offenbar vor dem Abschied
© getty

Erst in der Winterpause verpflichtet, steht Ludovic Obraniak bei Werder Bremen wieder vor dem Abgang. Dem polnischen Nationalspieler sollen Angebote aus der russischen Liga vorliegen. Die Hanseaten sind wohl bereit, den polnischen Nationalspieler gegen eine Ablöse ziehen zu lassen.

Wie die "Bild" berichtet, soll Obraniak auch in Frankreich umworben werden - jedoch nur von Klubs aus dem Mittelfeld der Ligue 1, die die Gehaltsforderungen des französischstämmigen Polen wohl nicht erfüllen könnten. Deshalb sei nun Russland die erste Option für den 29-Jährigen.

Der Mittelfeldspieler wechselte erst im Januar an die Weser und kam in der Rückrunde auf zehn Einsätze für Bremen. In den ersten beiden Pflichtspielen der neuen Saison kam Obraniak allerdings nicht zum Zug. Zuletzt hatte der Ex-Bordeaux-Profi offen über einen Wechsel nachgedacht.

Werder würde dem Spieler wohl keine Steine in den Weg legen, sofern ein Transfer mindestens die ausgegebenen 1,5 Millionen Euro wieder einspielen würde. Bremen ist wegen des Konsolidierungskurses auf Transfererlöse angewiesen, legte jüngst aus finanziellen Gründen auch den Kauf von Bryan Ruiz vorerst zu den Akten.

Alle Infos zu Ludovic Obraniak

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung