-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Kommt auch Iturraspe nach München?

Von Adrian Franke
Ander Iturraspe steht offenbar schon länger auf dem Wunschzettel von Pep Guardiola
© getty

Durch die Verletzungen von Javi Martinez, Thiago Alcantara und Bastian Schweinsteiger sieht sich der FC Bayern München kurz vor Saisonbeginn auf dem Transfermarkt nochmal zum Handeln gezwungen. Berichten zufolge sollen jetzt sogar noch zwei neue Spieler an die Isar kommen.

Nach Informationen der "Sport Bild" ist neben Innenverteidiger Mehdi Benatia, den Trainer Pep Guardiola schon seit längerem beobachtet, für den der AS Rom angeblich aber über 40 Millionen Euro fordert, auch Ander Iturraspe ins Visier der Münchner geraten. Der 25-Jährige könnte, genau wie Martinez, in der Innenverteidigung und im Mittelfeld agieren.

Allerdings ist Iturraspe noch bis 2017 an Athletic Bilbao gebunden und dürfte dementsprechend ebenfalls nicht günstig werden. Als Alternative wird in München demnach Leverkusens Gonzalo Castro (Vertrag bis 2016) gehandelt, bis zum 31. August ist das Transferfenster noch geöffnet.

Kein Thema ist dagegen allem Anschein nach der bei Real Madrid in Ungnade gefallene Sami Khedira. Die Münchner sollen intern zwar über den Nationalspieler diskutiert haben, sehen in ihm aber nicht die Ideallösung.

Zudem kursieren nach wie vor Gerüchte, dass Khedira bei der WM gegen die Aufstellung von Philipp Lahm im Mittelfeld rebelliert haben soll. Auch beim FC Bayern wird Lahm weiterhin im Mittelfeld eingeplant.

Unklarheit bei Schweini und Thiago

Neben Martinez' Kreuzbandriss machen auch Thiago und Schweinsteiger den Bayern-Bossen derzeit Sorgen. Schweinsteigers Patellasehnen-Verletzung ist offenbar deutlich schlimmer als zunächst befürchtet, während sich Thiagos Knieverletzung ebenfalls länger als gedacht hinzieht.

Der Mittelfeldmann soll von seinem Arzt Ramon Cugat in Barcelona gegen die Warnung der Bayern-Ärzte Kortison gespritzt bekommen haben.

Trotz der Verletzungen soll Guardiola bereits klar gemacht haben, dass er weiter an der Dreierkette festhält. Allerdings ist der Spanier offenbar mit Dante in der neuen Defensivformation unzufrieden, die Spieleröffnung des Innenverteidigers gefällt ihm angeblich nicht.

Durch die Verletzung von Martinez wäre der Brasilianer aktuell aber dennoch gesetzt, zumal Jerome Boateng das erste Bundesligaspiel gesperrt verpasst.

Ander Iturraspe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung