Cookie-Einstellungen
Fussball

Breitenreiter contra Finke

SID
Andre Breitenreiter hält die Forderungen des Präsidenten für überzogen
© getty

Andre Breitenreiter vom SC Paderborn hat die forsche Forderung von Klubpräsident und Vereinsmäzen Wilfried Finke nach zehn Punkten aus den ersten vier Ligaspielen kritisiert.

"Herr Finke ist dafür bekannt, sich als Unternehmer und als Präsident hohe Ziele zu stecken", sagte der 40-Jährige der Sport Bild: "Mir als Trainer, der den sportlichen Bereich verantwortlich bewertet, können solche Aussagen natürlich nicht passen."

Breitenreiter beharrte auf seiner These, der SCP sei aufgrund der geringen wirtschaftlichen Möglichkeiten "der krasseste Außenseiter der Bundesliga". Daher sei es trotz des guten Auftakts gegen Mainz 05 wichtig, "keine überzogenen Erwartungshaltungen zu wecken", sondern "mit Ruhe, Geduld und Gelassenheit diese außergewöhnliche Saison für den SC Paderborn 07 zu genießen."

Der SC Paderborn im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung