Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Ginter zieht BVB dem FCB vor

Von Adrian Bohrdt
Matthias Ginter (r.) könnte der fünfte Neuzugang beim BVB werden
© getty

Nach Ciro Immobile hat Borussia Dortmund offenbar das nächste Transferziel fest im Blick. Medienberichten zufolge will Matthias Ginter vom SC Freiburg möglichst noch vor Beginn der WM seinen Wechsel zum BVB perfekt machen.

Das berichtet die "WAZ". Demnach zieht der 20-Jährige den BVB gegenüber den angeblich ebenfalls interessierten Klubs Bayern München, Schalke 04, Arsenal und Liverpool vor und will zudem bald Klarheit haben.

"Ich denke darüber nach, ob ich da mithalten, mich da durchsetzen kann. Aber ich hatte durchaus gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Borussia Dortmund", erklärte Ginter am Montag in der "Badischen Zeitung", und fügte wohlwissend hinzu: "Wenn man vom SC Freiburg zu einem Topklub wechselt, weiß man nie, ob man sich dort gleich einen Stammplatz erkämpfen kann."

Allerdings besteht mit den Freiburgern noch keine Einigung über die Ablösesumme. Der Defensivmann, der den Sprung in den endgültigen WM-Kader geschafft hat, ist noch bis 2017 an die Breisgauer gebunden und hat keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag.

Sollte der Transfer dennoch klappen, wäre er nach Immobile, Adrian Ramos, Dong-Wong Ji und dem fest verpflichteten Nuri Sahin der fünfte BVB-Transfer des Sommers.

Matthias Ginter im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung