Cookie-Einstellungen
Fussball

Olic verlängert Vertrag in Wolfsburg

SID
Ivica Olic spielt seit 2012 beim VfL. Davor machte er auch in Hamburg Station
© getty

Ivica Olic hat seinen Traum von England fürs Erste begraben und bleibt nun doch dem VfL Wolfsburg treu. Der kroatische Nationalstürmer verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis Ende Juni 2016.

Olic hatte mit seiner Unterschrift lange gezögert, weil ihm auch konkrete Angebote aus der englischen Premier League vorlagen. Angeblich war auch sein Ex-Klub Hamburger SV stark am Angreifer interessiert.

"Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich jetzt Klarheit über meine Zukunft habe und weiterhin beim VfL spielen werde", sagte Olic: "Es macht mir unglaublich viel Spaß, Teil dieser Mannschaft zu sein, und meine Familie fühlt sich hier sehr wohl."

Der 34-Jährige, der mit 13 Toren in 29 Spielen maßgeblichen Anteil am Höhenflug des Ex-Meisters in dieser Saison hat, will mit dem VfL noch hoch hinaus: "Wir wollen in der kommenden Saison in der Bundesliga und auch in Europa voll angreifen." Auch Trainer Dieter Hecking zeigte sich erfreut: "Er ist nicht nur aus rein sportlicher Sicht mit seiner großen Erfahrung enorm wichtig für unsere junge Mannschaft."

VfL-Manager Klaus Allofs sieht in der Vertragsverlängerung mit dem Publikumsliebling einen "wichtigen Mosaikstein unserer Planungen für die kommende Spielzeit und darüber hinaus".

Es gilt aber als wahrscheinlich, dass der finanzstarke Klub angesichts der Zusatzbelastungen im Europapokal noch mindestens einen weiteren namhaften Stürmer verpflichtet. Im Gespräch ist unter anderem Hannovers Mame Diouf.

Ivica Olic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung