Fussball

Hohe Geldstrafe für Werder Bremen

SID
Im Bremer Fanblock wurde während des Nordderbys Pyrotechnik gezündet
© getty

Werder Bremen kommt das Fehlverhalten seiner Fans während des Nordderbys teuer zu stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Klub zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt.

Während der Partie gegen den Hamburger SV am 1. März wurde im Bremer Zuschauerblock mehrfach Pyrotechnik gezündet, Gegenstände landeten auf dem Spielfeld. Die Partie musste zu Beginn der 2. Halbzeit für etwa drei Minuten unterbrochen werden. Werder kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung beantragen.

Alle Infos zu Werder Bremen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung