Cookie-Einstellungen
Fussball

Wiese: "Neapel hätte mich gereizt"

SID
Sein letztes Pflichtspiel absolvierte Tim Wiese im Januar 2013 für die TSG
© getty

Tim Wiese konnte im Winter nicht zum SSC Neapel wechseln, da er vertraglich noch an 1899 Hoffenheim gebunden ist, auch wenn er dort keine Rolle mehr spielt. Dabei hätte ihn die Aufgabe in Italien durchaus "gereizt", sagte der 32-Jährige zur "Bild".

Ob die Möglichkeit Neapel auch im Sommer noch bestünde, wisse er nicht: "Darüber mache ich mir im Moment keinen Kopf." Sicher sei aber, dass er den Kraichgau wieder in Richtung Bremen verlassen werde: "Ich will mit meiner Familie wieder nach Bremen ziehen. Auch wegen meiner Tochter, weil sie dort ihre Freundinnen hat."

Zuletzt gab es immer wieder Spekulationen um eine Rückkehr zu Wieses Ex-Verein Werder Bremen, von Vereinsseiten wurde dies jedoch ausgeschlossen. Das Karriereende sei aber noch nicht geplant, betonte Wiese.

Wenn es ein neues Angebot aus dem In- oder Ausland gäbe, müsse man "neu überlegen, ob man die Familie noch mal irgendwo raus reißt, oder eine andere Lösung findet. Wenn was kommt, kommt's, wenn nicht, dann nicht. Es muss halt alles passen."

Alle Infos zu Tim Wiese

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung