Cookie-Einstellungen
Fussball

Slomka verdoppelt Trainingseinheiten

Von Marco Heibel
Mirko Slomka hat unmittelbar nach seiner Ankunft in Hamburg die Zügel angezogen
© getty

Der neue HSV-Trainer Mirko Slomka hat unmittelbar nach seiner Ankunft in der Hansestadt die Zügel angezogen. Der Hamburger SV wird künftig an einigen Tagen doppelt so viele Trainingseinheiten bestreiten wie bislang.

Wie "Bild" berichtet, werden die Hamburger Profis unter dem 46-Jährigen sieben statt vier Trainingseinheiten in der Woche absolvieren. Damit werden zwischen den Spieltagen zwei Einheiten pro Tag fast zum Regelfall.

Bei seiner Vorstellung kündigte der Hannoveraner Slomka zudem an, sich anders als sein im Hotel wohnender Vorgänger Bert van Marwijk in der Hansestadt eine feste Bleibe zu suchen: "Hamburg ist die Stadt, in der ich sehr gerne leben möchte. Ich werde selten nach Hause kommen."

Trotz sieben Liga-Pleiten in Folge ist der neue Trainer von der Qualität des Kaders überzeugt: "Diese Spieler sind sehr wohl für den HSV ausgewählt worden. Sie haben ihre Stärken. Die wollen wir herauskitzeln." Er wolle die Mannschaft lediglich "hier und da in Kleinigkeiten anders aufzustellen, anders formieren und leichte taktische Veränderungen einleiten."

Der Hamburger SV im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung