Cookie-Einstellungen
Fussball

Stuttgart startet ohne Cacau

SID
Der Trainingsauftakt des VfB Stuttgart lockte einige Besucher an
© imago

Der VfB Stuttgart hat am Freitag das Training wieder aufgenommen. Nicht dabei waren Cacau und die vier ausgemusterten Profis. Am 7. Januar startet der VfB ins Trainingslager nach Südafrika.

Ohne Ex-Nationalspieler Cacau ist der VfB Stuttgart ins Rückrunden-Training eingestiegen. Der Stürmer laborierte zuletzt mehrere Monate an einem Muskelbündelriss und trainierte am Freitagnachmittag individuell.

Ebenfalls nicht dabei waren die zuletzt ausgemusterten Tunay Torun, Cristian Molinaro, Benedikt Röcker und Patrick Funk. Torun wechselt Medienberichten zufolge zum türkischen Erstligisten Kasimpasa SK, die Ablösesumme soll rund 700.000 Euro betragen.

Trainingslager in Südafrika

Ab dem 7. Januar steht für den VfB ein zehntägiges Trainingslager in Kapstadt an, bei dem fünf Nachwuchstalente eine Chance von Trainer Thomas Schneider erhalten. In Südafrika bestreiten die Schwaben Testspiele gegen Vasco da Gama/Kapstadt (9. Januar), PEC Zwolle/Niederlande (11. Januar) und Ajax Cape Town/Südafrika (14. Januar).

Zum Rückrundenauftakt am 25. Januar empfangen die Stuttgarter den FSV Mainz 05, vier Tage später ist Meister Bayern München in einer Nachholbegegnung des 17. Spieltages zu Gast.

Der Spielplan des VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung