Cookie-Einstellungen
Fussball

Salihovic fordert "kleine Schritte"

SID
Sejad Salihovic sicherte 1899 Hoffenheim mit seinem Elfmeter in letzter MInute den Klassenerhalt
© getty

Trotz der ansteigenden Leistungen in der Anfangsphase der neuen Saison warnt Mittelfeldspieler Sejad Salihovic vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim vor zu hochgesteckten Zielen.

"Unsere Marschrichtung muss die der kleinen Schritte sein. Gerade wir als 1899 Hoffenheim müssen von Spiel zu Spiel denken, um uns weiter in der Bundesliga zu etablieren. Das passt mit der Verpflichtung von Markus Gisdol zusammen", sagte der 28-Jährige im Gespräch mit dem Fachmagazin "11Freunde".

Nach sechs Spieltagen finden sich die Kraichgauer im Tabellenmittelfeld wieder. Angesichts der vergangenen Horror-Saison und dem Fast-Abstieg ist das für den Bosnier bereits ein Fortschritt. "Das vergangene Jahr war für mich das psychisch anstrengendste von allen", sagte Salihovic, der durch zwei verwandelte Foulelfmeter im letzten Saisonspiel bei Borussia Dortmund erst den Klassenerhalt perfekt machte. "Durch die vielen Trainerwechsel kam in der Vergangenheit eine enorme Unruhe rein. Umso besser, dass es nun wieder bergauf geht", sagte er.

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Mit seinen 28 Jahren gehört Salihovic zu den erfahrensten Spielern in der Hoffenheimer Mannschaft. Er möchte daher seinen jüngeren Kollegen helfen, "indem ich mögliche Wege aufzeige und ihnen ehrlich sage, was wichtig ist - und was nicht."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung