Cookie-Einstellungen
Fussball

Lewandowski erhält wohl satte Gehaltserhöhung

SID
Hat jetzt auch abseits des Platzes wieder gut lachen: Robert Lewandowski (l.)
© getty

Borussia Dortmund hat das Gehalt von Robert Lewandowski für seine letzte Saison beim BVB angeblich gewaltig erhöht. Der Stürmer, der bislang wohl lediglich ein Grundgehalt von 1,5 Millionen Euro pro Saison kassiert hat, soll nun im Idealfall über fünf Millionen Euro bekommen.

Wie "Spiegel Online" berichtet, haben Dortmunds Verantwortliche Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc ein Gespräch mit Lewandowski und dessen Beratern geführt. Anscheinend mit dem Ergebnis, dass der Pole in dieser Saison je nach Prämien über fünf Millionen Euro verdienen kann.

Bayern-Durchmarsch? Jetzt mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

"Zu Vertragsdetails werden wir nichts sagen", wird Geschäftsführer Watzke zitiert: "Robert ist ein einwandfreier Bursche. Ich habe seine geäußerte Enttäuschung akzeptiert, alles andere haben wir nun aufgearbeitet. Jetzt werden wir die weitere Saison gemeinsam positiv angehen."

"Ein bisschen was geklärt"

Lewandowski selbst erklärte nur, dass man "ein bisschen was geklärt" habe und er sich nun wieder auf seine Saison mit der Borussia konzentrieren müsse.

Einzig Maik Barthel, Chef von Lewandowskis Berateragentur, wurde deutlicher: "Es stimmt, wir haben mit dem BVB eine Basis gefunden, um auch die letzten Monate professionell zusammen zu arbeiten."

Lewandowski kam 2010 von Lech Posen nach Dortmund. In diesem Sommer wäre der 24-Jährige gerne zum FC Bayern gewechselt, doch der BVB ließ Lewandowski nicht aus seinem bis 2014 laufenden Vertrag heraus. Der Angreifer schmollte deshalb in den vergangenen Wochen. Das ist nun womöglich vorbei.

Robert Lewandowski

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung