Cookie-Einstellungen
Fussball

Ya Konan: Hinweise auf Knorpelschaden

Von Marco Nehmer
Ya Konan erzielte in der letzten Saison sieben Treffer und bereitete drei Tore vor
© getty

Bittere Nachricht für Hannover 96: Didier Ya Konan droht eine OP inklusive langer Pause. Der Ivorer absolvierte am Montag die erste Einheit mit der Mannschaft nach seinem Urlaub, musste aber nach kurzer Zeit das Training abbrechen.

Wie die "Bild" berichtet, wurde Ya Konan nach nur 50 Minuten mit vom Trainingsplatz geführt. Der 29-Jährige habe sich nach einem Kopfballduell mit Christian Schulz beim Aufkommen auf dem Untergrund das linke Knie verdreht.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Den Verdacht auf Kreuzbandriss konnte eine MRT-Untersuchung inzwischen widerlegen. Die Bänder seien In Ordnung, allerdings sei der Knorpel wohl beschädigt. Eine OP gilt deshalb aus wahrscheinlich.

Didier Ya Konan im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung