Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Stoke will Hannovers Diouf

Von Adrian Bohrdt
Mame Diouf steht bei Stoke City hoch im Kurs - Hannover will ihn aber nicht gehen lassen
© getty

Es könnte alles ganz schnell gehen: Medienberichten aus England zufolge will Stoke City Stürmer Mame Diouf von Hannover 96 verpflichten und steht schon in finalen Verhandlungen. Noch vor dem Wochenende könnte der Deal über die Bühne gehen.

Wie der "Mirror" meldet, hat Stoke-Trainer Mark Hughes bereits am Donnerstag den Wechsel in die Wege geleitet und lässt am Freitag Dioufs Berater für die finalen Gespräche nach England einfliegen. Rund 9,2 Millionen Euro soll Stoke Hannover demnach geboten haben.

Noch Anfang Juli hatte 96-Manager Dirk Dufner nach der Verletzung von Offensivmann Didier Ya Konan in der "Bild" einen Verkauf des 25-Jährigen ausgeschlossen: "Wir können nicht ohne Stürmer in die Saison gehen. Nach Didiers Verletzung habe ich Dioufs Berater mitgeteilt: Wir werden Mame nicht verkaufen."

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Diouf war mit zwölf Toren und sieben Vorlagen in 28 Bundesligaspielen Hannovers Topscorer in der vergangenen Saison. Der Vertrag des Senegalesen, der im Januar 2012 für 1,8 Millionen Euro von Manchester United zu den Niedersachsen gewechselt war, läuft noch bis 2014.

Mame Diouf im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung