Cookie-Einstellungen
Fussball

Adler will nach Verletzung mit ins Trainingslager

Von Martin Grabmann
Rene Adler steht seit der vergangen Saison beim Hamburger SV zwischen den Pfosten
© getty

Rene Adler vom Hamburger SV will nach seiner Verletzung im Mai wieder ins Training einsteigen und den Verein ins zweite Trainingslager begleiten. Das erste im Zillertal hatte der Torhüter noch verpasst.

"Ich habe vor, mit der Mannschaft am Montag nach Kärnten zu fliegen", sagte Adler der "Bild". In Südösterreich wird der HSV sich bis Ende nächster Woche weiter auf die bevorstehende Bundesligasaison vorbereiten.

Bis zum ersten Pflichtspiel gegen den SV Schott Jena im DFB-Pokal will Adler bereits wieder einsatzfähig sein: "Das Pokalspiel ist in jedem Fall ein realistisches Ziel." Der 28-Jährige hatte sich auf der USA-Reise der deutschen Nationalmannschaft eine Knieprellung und einen Kapseleinriss zugezogen.

Adler will nichts überstürzen

Nachdem Adler in den letzten Jahren mehrfach verletzt pausieren musste, nahm er sich diesmal besonders viel Zeit für die Genesung. "Vor einer langen und wichtigen Saison mit einer anschließenden Weltmeisterschaft möchte ich topfit sein und nichts überstürzen", erklärte der gebürtige Leipziger.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Adler wechselte im vergangenen Sommer von seinem Jugendverein Bayer Leverkusen zum Hamburger SV, nachdem er verletzungsbedingt seinen Stammplatz an Bernd Leno verloren hatte. In Hamburg entwickelte sich der Torhüter schnell zur Nummer eins und spielte sich mit guten Leistungen zurück in die Nationalmannschaft.

Rene Adler im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung