Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke: Riether-Wechsel endgültig geplatzt

Von Ruben Zimmermann
Sascha Riether hat sich in seiner ersten Premier-League-Saison sofort einen Stammplatz gesichert
© getty

Der FC Schalke 04 hat noch immer keinen neuen Rechtsverteidiger gefunden. Trainer Jens Keller hat im Rahmen eines Fanclub-Besuchs bestätigt, dass Sascha Riether nicht vom FC Fulham zu den Königsblauen wechseln wird. Offenbar geben die Schalker die Suche nun auf.

"Wenn sich niemand mehr gravierend verletzt, werden wir mit dem jetzigen Kader in die Saison gehen", wird Keller vom "Kicker" zitiert. Laut dem Sportmagazin boten die Schalker dem FC Fulham zwei Millionen Euro Ablöse für Riether, die Engländer forderten aber 2,5 Millionen. Der Aufsichtsrat der Königsblauen lehnte eine Erhöhung des Angebots um die geforderten 500.000 Euro ab. Zuvor hatten die Schalker bereits vergeblich versucht, Rechtsverteidiger Sebastian Jung von Eintracht Frankfurt nach Gelsenkirchen zu locken.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Riether war im vergangenen Sommer vom 1. FC Köln zunächst auf Leihbasis zum FC Fulham gewechselt und absolvierte in der abgelaufenen Saison 35 Premier-League-Spiele, dabei erzielte dabei ein Tor. Seinen größten Erfolg feierte der mittlerweile 30-Jährige in der Saison 2008/2009, als er mit dem VfL Wolfsburg überraschend deutscher Meister wurde.

Sascha Riether im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung