Cookie-Einstellungen
Fussball

Dortmund: Piszczek kann Krücken bald weglegen

Von Lars Thielecke
Lukasz Piszczek (l.) wird seine Krücken bald los sein und die Reha beginnen
© getty

Nach seiner Hüft-Operation macht Borussia Dortmunds Außenverteidiger Lukasz Piszczek langsam Fortschritte. Schon in der kommenden Woche möchte der Pole in die Reha einsteigen.

"Ich benötige Geduld, doch die habe ich", sagte Piszczek den "Ruhrnachrichten". Vor knapp sechs Wochen ließ der Verteidiger sich an der Hüfte operieren, nachdem er mehr als ein halbes Jahr mit einer Hüftverletzung gespielt hatte. In der kommenden Woche soll der 28-Jährige in die Reha einsteigen, schon jetzt könne er das Bein leicht belasten und erste Übungen machen.

Dass der polnische Nationalspieler voraussichtlich bis zur Rückrunde ausfallen wird, sieht Piszczek locker: "Man muss ja auch mal auf seine Gesundheit schauen. Deshalb mache ich mir jetzt auch keinen Kopf." Natürlich würde er lieber auf dem Platz stehen, aber er sei "bereit für diese lange Pause" gewesen.

Bayern gegen Milan & Co.: Sichere Dir jetzt Tickets für den Audi Cup 2013 in München!

Piszczek spielt seit 2010 für Borussia Dortmund und absolvierte seitdem 94 Bundesligaspiele für den BVB, wobei ihm sechs Treffer gelangen.

Lukasz Piszczek im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung