Cookie-Einstellungen
Fussball

Bremen: Stadt unterstützt Weserstadion-Umbau

Von Lars Thielecke
Das Weserstadion ist die Heimspielstätte von Bundesligist Werder Bremen
© getty

Seit 2008 wird das Stadion des SV Werder Bremen umgebaut. Die Stadt Bremen gewährt dazu nun einen Kredit über 1,5 Millionen Euro an die Bremer-Weser-Stadion GmbH (BWS).

Am Weserstadion sind über die BWS der SV Werder Bremen und die öffentliche Wirtschaftsförderung Bremen (WfB) mit je 50 Prozent als Gesellschafter beteiligt. Die Partner mussten zugunsten des Umbaus finanzielle Verpflichtungen eingehen. Laut "Weser-Kurier" beträgt das Volumen ungefähr 80 Millionen. Die WfB hat der Stadiongesellschaft nun ein Darlehen über 1,5 Millionen Euro gewährt, sodass die "Kredit-Konstruktion nicht ins Wanken gerät".

Der Umbau des Weserstadions begann vor fünf Jahren. "Im Sommer 2008 wurde damit begonnen, das Weser-Stadion zur reinen Fußball-Arena umzubauen", heißt es in der Eigendarstellung der BWS. Das Dach und die Fassade sind bereits mit einer Photo-Voltaik-Anlage bestückt worden. "Für mehr Atmosphäre in der fertig umgebauten Arena wird auch das Heranziehen von Ost- und Westkurve an das Spielfeld seinen Beitrag leisten."

Zu wenig Bremer-Heimspiele

Heimspiele spülen natürlich Geld in die Kasse der BWS. Letzte Saison kam es allerdings lediglich zu den 17 fest geplanten Bundesligapaarungen, wodurch wichtige Einnahmen (z.B. aus Pokal, internationalen Wettbewerben) verloren gingen. Als dann noch einige Bauauflagen hinzukamen, wurde deutlich, dass es schwierig werden könnte, die laufenden Kredite für den Umbau zu bedienen.

Dem SV Werder wird bescheinigt, dass er sich finanziell sehr engagiert habe, um das Problem zu lösen. Dennoch musste die staatliche Wirtschaftsförderung Bremen eingreifen, die im Namen der Stadt Bremen die 50-prozentige Beteiligung an der BWS hält. Die WfB kam zu dem Entschluss, ein Darlehen in Höhe von 1,5 Millionen zu gewähren, das zu einem festen Zinssatz von 1,5 Prozent über eine Laufzeit von zehn Jahren zurückgezahlt werden soll.

Werder Bremen im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung