Cookie-Einstellungen
Fussball

Torsten Oehrl kehrt nach Braunschweig zurück

Von Martin Grabmann
Torsten Oehrl spielte in den vergangenen drei Jahren für den FC Augsburg
© getty

Sechs Jahre nach seinem ersten Engagement bei den Niedersachsen einigte sich der Stürmer mit Eintracht Braunschweig auf einen Dreijahresvertrag.

Torsten Oehrl wechselt zur neuen Saison vom FC Augsburg zu Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Am Freitag gab der Klub die Einigung mit dem Stürmer bekannt, der bereits in der Saison 2007/08 für die Niedersachsen gespielt hat.

"Es ist sehr schön, wieder in Braunschweig zu sein. Als die Eintracht Kontakt aufgenommen hat, war mir sehr schnell klar, dass ich gerne zurückkehren möchte. Ich habe den Weg in den vergangenen Jahren intensiv verfolgt und freue mich, mit den Löwen in der Bundesliga spielen zu dürfen", erklärte Oehrl nach der Vertragsunterschrift.

Braunschweigs Sportdirektor Marc Arnold freute sich ebenfalls über die Rückkehr des 27-Jährigen: "Mit Torsten dürfen wir einen alten Bekannten bei uns begrüßen. Dies war auch einer der Gründe für die Verpflichtung."

Nur Ersatzspieler in Augsburg

Nach dem Aufstieg in die Bundesliga sei der Stürmer eine echte Verstärkung. "Wir wissen, dass er ein spielstarker Offensivallrounder ist und charakterlich super zu uns passt. Er kennt sowohl Torsten Lieberknecht als auch einige Spieler aus seiner damaligen Zeit bei der Eintracht", so Arnold.

Oehrl spielte in den vergangenen drei Jahren für den FC Augsburg. Dort absolvierte der Rechtsfuß in der abgelaufenen Saison 28 Pflichtspiele und erzielte dabei ein Tor, stand aber nur zwölf Mal in der Startformation.

Torsten Oehrl im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung